Fork me on GitHub

pathcamp.de

zuhause

pc-moo-2014

wat isene pathcamp?

… was johnny sagt <3

… und micha

UPDATES auf twitter:


when?
31th january - 02th february 2014 (download the ics file)

who?
camper (invitation only!)

where?
kapellenhof, gengenbach, baden, germany, europe, world

what is about to expect?
enjoy yourself, a good time with friends and those to become friends, were offering some days off the digital life and … some (regional) foodporn, keynote, music, were not planning any schedule in advance. just a mashup of open space and barcamp-like vibe in the black forest, amazing food and delicious wine and beer.

tickets
36

ticket prices
140€

first rauchzeichen newsletter =)


pathcamp 2013 by Florian Krakau on 500px.com

mehr impressionen

pathcamp manifest

das pathcamp ist eine wochenendveranstaltung im ursprünglichen barcamp-gedanken und vielleicht sogar eine evolutionäre entwicklung dieses. die kritik am barcamp-format und an der -praxis, vor allem in deutschland, die immer wieder von unterschiedlichen seiten und mannigfaltig aufkommt, wird und will das pathcamp nicht ausräumen, aber im besten fall, zumindest bei den teilnehmern, dieser ein wenig entgegenwirken.

unser pathcamp wird sich durch eine begrenzte anzahl an teilnehmern auszeichnen. diese kommen aus den unterschiedlichsten bereichen, was das persönliche mindset sowie die berufliche herkunft und ausrichtung angeht. es wird ein ort gewählt, der möglichst online- und ablenkungsfrei den fokus auf die veranstaltung und die teilnehmer ermöglicht. durch die übernachtung vor ort und das gemeinsame kochen wird das gruppengefühl unterstrichen und unterstützt. alle teilnehmer sind gleichberechtigt und entscheiden während der veranstaltung über den ablauf, sowie die themen. jeder bringt sich, sein wissen und seine fähigkeiten bestmöglich ein, um das erlebnis zu stärken. das pathcamp benötigt keine mediale oder online-präsenz, wie es herkömmliche camp-formate gerne sehen, sondern definiert sich durch das erlebte vor ort und während der veranstaltung.

das erste pathcamp 2013 wird eine teilnehmerzahl von 21 personen (kleinkinder nicht mit eingeschlossen) umfassen. dieser kreis wurde durch die vier pathen sowie den organisator definiert und eingeladen. ein pathe hatte zum einen die aufgabe, 3 weitere personen/teilnehmer zu nominieren sowie für diese eine pathenschaft zu übernehmen. sollten personen doppelt nominiert werden, rutschen sie auf der liste entsprechend nach oben und es muss jemand nachnominiert werden, was für eine absage genauso gilt.

der soziale gedanke wird unter anderem dadurch gefördert, dass z. b. notwendige kosten für die kinderbetreuung auf alle teilnehmer umgelegt werden, um somit eine chancengleichheit bei der teilnahme zu ermöglichen. sofern ein pathe eine person für die teilnahme nominiert, diese jedoch trotz interesse aus kostengründen nicht daran teilnehmen würde, besteht die möglichkeit, diesen teilnehmer durch die gemeinschaft zu finanzieren. der teilnehmer sollte sich in diesem fall in abstimmung mit dem pathen eine gegenleistung ausdenken, welche dem pathcamp an sich zu gute kommt.

bei rückfragen: feedback@pathcamp.de oder via twitter: http://twitter.com/pathcamper